„Faszination Bogen“

Wer als Bogensportler jemals einen Blick in die „Deutsche SchützenZeitung“ des DSB geworfen hat, musste maßlos enttäuscht sein. Ein Bericht über ein Turnier oder eine Meisterschaft, diverse Ergebnislisten … und das war’s dann. Die Publikation ist eindeutig auf die Zielgruppe der „Pulverschützen“ ausgerichtet, der Bogensport fristet ein Schattendasein. Irgendwann ist aber anscheinend auch den Verantwortlichen des DSB aufgefallen, dass der Bogensport boomt – und so gibt es seit 2015 eine eigene Zeitschrift für uns: „Faszination Bogen“.

faszination-bogen

Zunächst rein Leistungssport- und Olympic-lastig boten bereits die Hefte des ersten Jahrgangs durchaus brauchbare Informationen. Für mich besonders interessant waren die Beiträge zu Mentaltraining und Sportpsychologie. Aber auch die Trainingstipps aus Kienbaum waren gut dargestellt.

Das erste Heft 2016 geht nun mehrere Schritte weiter. Umgestellt auf DinA4-Format und mit deutlich mehr Umfang hat sich auch das Spektrum erweitert. Eine Neuerung: endlich wird auch das Compound-Schießen einbezogen!

Das aktuelle Heft im neuen Kleid ist bereits gelungen. Der Breitensport erhält mehr Raum durch Artikel zum Schulsport und Familienhobby. Urlaub mit dem Bogen wird vorgestellt, es gibt Ausrüstungstipps (diesmal: Pfeilbau) und einen Blick in die Geschichte. Interessant auch die Vorstellung von Videoanalyse-Tools.

Für mich besonders wertvoll ist der Artikel über Trainingsperiodisierung: wie stellt man einen Trainingsplan für das Sportjahr auf. Die Informationen und abgebildeten Tabellen aus dem Leistungsbereich kann ich für mich „herunterbrechen“ und mir so Aufgaben und (Zwischen-) Ziele setzen.

Insgesamt ist der Relaunch also gelungen und das Heft lässt sich gut lesen!
Das viermal im Jahr erscheinende Magazin ist als Nachschlagewerk geeignet, kostengünstig und unabhängig (!) von einer DSB-Mitgliedschaft im Abo zu beziehen. Auch die bisherigen Hefte kann man beim Verlag nachbestellen.

Nachtrag 11/2016:
Da inzwischen bereits die vierte Ausgabe des Jahrgangs 2016 erschienen ist, endlich mal veröffentlichen … 😉