Das Internet …

taiwan-compound

Taiwan-Compound

Sowas gibt es für ca. 70 EUR bei eBay. Made in Taiwan …

Und mit so einem Bogen kam am Freitag ein junger Mann zu mir ins Training, weil er Compound schießen lernen möchte …

Zumindest keine Spax-Schrauben, aber das Ding ist einfach schlecht. Das Zuggewicht kann nur in Verbindung mit der Auszugslänge verändert werden. Und der junge Mann ist mit den 45# (bei passender Auszugslänge bei Blank-Compound) völlig überfordert …
Alu-Pfeile hat er sich bei Amazon bestellt. Auf den Pfeilen steht nicht mal ein Spinewert geschweige denn ein Herstellername. Mit einigermaßen sauberer Schusstechnik fliegen sie immerhin auf 10 m geradeaus …

Er hat es sich immerhin zu Herzen genommen, dass er lieber ein paar Monate spart, ein wenig mehr Geld ausgeben soll, und sich beispielsweise einen Hoyt Ignite als RTS-System zulegen soll. Oder ein günstiger gebrauchter Qualitätsbogen. Und passende Pfeile. Und dann werden wir weitersehen.

Bitte bitte, liebe Compoundschützen in spe …
bitte lasst die Finger von solchen Bögen! Ihr tut euch damit echt keinen Gefallen! 😦