Weiter lernen!

Herzliche Gratulation meinen Kollegen, die die Prüfung zum „Trainer 2“ des DFBV bestanden haben!

20171112_183842

Meine fünf Kollegen mit den Ausbildern Martin Koini, Ulrike Koini und Peter Lange

An den drei Wochenenden haben wir sehr sehr viel gelernt, dazu kamen viele Stunden des Lernens, des Ausarbeitens von Vorträgen, Präsentationen und Lehrproben zuhause.

Dass ich nicht auf dem Foto abgebildet bin, hat einen ganz infachen Grund: ich habe die Prüfung nicht bestanden!
Es ist natürlich schade, aber ich gehe mit den Ausbildern konform: dazu fehlt mir noch vieles! Zum einen tatsächlich Grundlagen, vor allem Themen, die in Büchern oder Fachzeitschriften nicht stehen und mir in der Praxis noch nicht begegnet sind. Zusätzlich habe ich mich aber beispielsweise bei den Vorträgen schnell aus dem Konzept bringen lassen, Erklärungen verwechselt oder einfach „Blackout“ gehabt. Eigentlich neige ich nicht zu großer Prüfungsangst, aber aufgrund meines Umzugs und diverser Arbeiten im Garten und am Haus fehlte mir schlicht die Zeit zum Lernen. Und das merkte ich an den beiden Prüfungstagen deutlich … ich war schlecht vorbereitet. Obwohl ich schon bei der theoretischen Prüfung ein schlechtes Gefühl hatte, habe ich ausgerechnet in dieser sogar gut abgeschnitten. Aber das praktische Wissen fehlt …

(Material für die Prüfung, weitere Bilder im Beitrag „Bastelstunde„)

Vielen herzlichen Dank den Ausbildern, die ganz viel Herzblut in den Lehrgang gesteckt haben, und bei denen ich sehr, sehr viel gelernt habe – auch, wie viel ich eben NICHT weiß und wie viel es noch zu lernen gibt.
Vielen Dank auch, dass ich in den nächsten Monaten die Möglichkeit erhalte, bei Lehrgängen und Training zu hospitieren und mein Wissen zu erweitern. Und dann gehe ich die Prüfung eben in 2018 nochmal an. Solange möchte ich mehr lernen und mich mit meinen „Bildungslücken“ zu beschäftigen, um dann auch meine Schüler und Trainingspartner besser unterstützen zu können.